Banken

Nationalrat - Krainer: Bankeninsolvenzrecht ist richtige Lehre aus Finanzkrise

Bei Gläubigerbeteiligung ist europäische Lösung nötig

Kommen Banken in Schwierigkeiten, gibt es künftig ein geordnetes Verfahren zur Sanierung und Abwicklung. "Künftig müssen Banken einen Plan für wirtschaftlich schwierige Situationen vorbereiten. Damit beugen wir dem Pleite-Risiko vor und haben Werkzeuge, mit denen wir im Krisenfall viel besser eingreifen können. Das ist eine richtige Lehre, die wir aus der Finanzkrise gezogen haben", erklärte der SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer die Neuerungen heute, Freitag, im Nationalrat. 

Krainer: Verpflichtendes Frühwarnsystem für Banken kann kostspielige Bankenrettungen für den Steuerzahler vermeiden

Ein verpflichtendes Frühwarnsystem für Banken einzuführen, wo die Banken dabei jedes Jahr einen Rettungsplan erarbeiten und vorlegen müssen, für den Fall, dass sie in Schieflage geraten, hält SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer für einen weiteren Schritt für mehr Bankenstabilität.

Pages