Bankenabgabe

Trotz positiver Wirtschaftsdaten nicht auf gerechten Beitrag der Reichen verzichten!

"Wenn wir aufgrund unserer erfolgreichen Politik in den vergangenen Monaten zusätzlichen finanziellen Spielraum haben, dann nutzen wir ihn für Offensivmaßnahmen im Bereich der thermischen Sanierung, für Forschung und Entwicklung und im Bildungsbereich", so SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer heute, Mittwoch, im Parlament. Auf einen gerechten Beitrag der Millionäre durch eine Bankenabgabe, eine Vermögenssteuer und eine Reform der Stiftungsbesteuerung wolle er keinesfalls verzichten, "denn das würde bedeuten auf Gerechtigkeit zu verzichten", so Krainer.

Pages